STOFF ABC | Dry Waxed Canvas

In regelmäßigen Beiträgen wird uns Louise Fakten und Erfahrungen zu den Materialien berichten, die sie verarbeitet hat. Den Anfang macht der Dry Waxed Canvas von Mind the Maker, der zu einem Rucksack verarbeitet wurde.

Louises Stoff ABC - Dry Waxed Canvas von Mind the Maker


Dry Waxed Canvas ist ein widerstandsfähiges Material, das sich für eine Vielzahl von tollen Projekten, wie Taschen, Regenjacken und Parkas eignet. In diesem Beitrag habe ich für dich die wichtigsten Fragen zum Material und zur Verarbeitung zusammengestellt.

Dry Waxed Canvas von Mind the Maker

Das hochwertige Grundtuch besteht aus 100 % Bio-Baumwolle. Das gefärbte Tuch ist schadstoffgeprüft durch SGS (vergleichbar mit Öko-Tex). Das auf den Stoff aufgebrachte Trockenwachs ist ein natürliches Paraffinwachs, das die atmungsaktiven Eigenschaften des Baumwolltuches erhält. Dieses trockene Wachs wurde nur auf einer Seite des Tuches aufgetragen. Der Dry Waxed Canvas ist wasserabweisend, aber nicht vollständig wasserdicht. Das Material ist nicht dehnbar und eignet sich hervorragend für Taschen, Seesäcke, feste Jacken, Parkas, Accessoires, Deko und vieles mehr.

Wie wird der Dry Waxed Canvas verarbeitet?

Ich empfehle euch eine Jeans- oder Universalnadeln mit einer Stärke von mindestens 90. Um eine zu starke Perforation zu vermeiden, wähle eine Stichlänge zwischen 3 und 4.

Wie reinige und pflege ich das Material?

Der Dry Waxed Canvas ist durch die Beschichtung von Hause aus Wasser- und Schmutzabweisend. Damit der Stoff dauerhaft vor Wind- und Wasser geschützt ist, solltest du darauf achten, dass die Wachsschicht immer intakt ist. Die Wachsschicht sollte je nach Beanspruchung nachbehandelt werden - immer dann, wenn du feststellst, dass die Wachsoberfläche nicht mehr wasserabweisend ist. Dafür gibt es verschiedene Methoden - eine haben wir euch etwas weiter unten verlinkt.

Natürlich lässt sich der ein oder andere Fleck nicht vermeiden. Entferne zuerst den angetrockneten Schmutz mit einer trockenen Bürste. Sollten dann noch Verunreinigungen vorhanden sein, kannst du diese mit einer weichen Bürste oder einem Schwamm und !!kaltem!! Wasser ausreiben. Im Anschluss an der frischen Luft trocknen lassen. Vermeide Heizung oder Fön, da diese die Wachsschicht zerstören.

Wenn der Cavas sauber und trocken ist, gibt es unterschiedliche Pflegeprodukte z.B.: Wachs Imprägnierung von Hess Natur oder Greenland Wax von Fjällräven. [*Werbung wegen Markennennung*]

Diese bestehen aus natürlichen Wachsen und Ölen und werden einfach mit einem fusselfreien Baumwoll-Tuch aufgebracht bzw. aufgerieben. Nach dem Trocknen ist deine Tasche bzw. Jacke wieder super wasserabweisend und die Farben strahlen. 

DONT's:

Dry Waxed Canvas darf nicht chemisch gereinigt werden, gehört nicht in die Waschmaschine oder den Trockner. Nutze bitte keine Seife oder Waschmittel zur Reinigung, da diese die Wachsschicht zerstören. Auch das Bügeleisen bleibt hier besser kalt.

Darf ich Dry Waxed Canvas bügeln?

Eigentlich nicht! Wegen der Waschbeschichtung lässt sich der Dry Waxed Canvas und auch Oilskin nicht bügeln. Das Wachs würde durch die Hitze schmelzen. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass ich mit wenig Hitze und mit einem Backpapier, die Knicke und Abdrücke auf dem Material reduzieren kann.

Worin liegt der Unterschied zwischen Oilskin light und Dry Waxed Canvas?

Beide Stoffe unterscheiden sich zunächst einmal im Gewicht pro Quadratmeter. Waxed Canvas ist deutlich schwerer als der Oilskin light. Der Canvas ist wesentlich fester im Griff als die leichtere gewachste Baumwolle und eignet sich so hervorragend für Projekte, für die ein Stoff mit mehr Stand gebraucht wird. Oilskin light hat einen sehr viel leichteren Griff und eignet sich z.B. auch perfekt für leichte Übergangsjacken oder Kosmetiktaschen die super platzsparend im Gepäck verstaut werden können.

Muss ich den Dry Waxed Canvas versäubern?

Trotzdem der Canvas mit Wachs behandelt wurde, bleibt er eine Webware und kann ausfransen. Deshalb solltest du den Canvas versäubert und kann nicht kantenoffen vernähen.

Muss ich den Canvas zusätzlich verstärken?

Das Material ist sehr fest und griffig, sodass in den meisten Fällen kein zusätzliches Verstärken nötig ist. Für den Rucksack habe ich aber zusätzliche das Rückenteil mit Stylevil verstärkt, um mehr Stabilität und Polsterung am Rücken zu erhalten. Ein schöner Effekt ist es, das Stylevil mit dem Stoff abzusteppen. Bei mir ist so eine große Blüte auf dem Rückenteil entstanden.

Wenn Du ein großes Taschenprojekt umsetzen möchtest und auf die Verstärkung nicht ganz verzichten willst, dann empfehle ich dir, den Futterstoff zu verstärken, da der Dry Waxed Canvas nicht so heiß gebügelt werden darf.

Hinterlässt das Wachs Flecken?

Das Risiko, dass durch den Kontakt mit anderen Textilien Flecken entstehen ist eher unwahrscheinlich. Bei besonders empfindlichen Stoffen wie z.B. Seide möchte ich es aber nicht ganz ausschließen. Vermeide daher längere direkte Sonne oder lange Wärmeeinwirkung, da Wachs dabei schmelzen kann und evtl. auch Flecken hinterlässt.

Für welches Produkt kann ich den Canvas verwenden?

Das Material passt hervorragend zu stabilen Rucksäcken, größeren Taschen, Parkas und Jacken und natürlich auch Deko & Accessoirs wie Kissen für die Terrassenlounge. Der leichtere Oilskin eignet sich für luftige robuste Outdoor- bzw. Funktionskleidungsstücke.

Last but not least > der Dry Waxed Canvas kann mit einer ganz normalen Haushaltsnähmaschine vernäht werden.

Ich wünsche dir viel Spaß bei deinem Nähprojekt mit Dry Waxed Canvas von Mind the Maker.
Deine Louise @lieselou.diy

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.